ANZEIGE

Düsseldorf kauft ein AKTUELLE EINKAUFSTIPPS

Zalando Outlet

Foto: Zalando

Zalando Outlet Schnäppchenjäger haben in Düsseldorf eine neue Zieladresse - das Zalando-Outlet in derKönigsallee. Auf drei Etagen mit insgesamt 2500 Quadratmetern Verkaufsfläche gibt es ein riesiges Sortiment von Designer- und Markenprodukten mit um bis zu 70 Prozent reduzierten Preisen. Laut Zalando gibt es Kleidung, Beauty-Produkte, Accessoires und Schuhe von etwa 2000 verschiedenen Marken. Wer sich zum Weihnachtsfest neu einkleiden möchte, kann im Designer-Bereich auf die Suche nach etwas passend Festlichem gehen. Es gibt Produkte sowohl für Frauen und Männer als auch für Kinder. In der Kategorie Home werden Kleinmöbel, Handtücher und Deko-Artikel angeboten, die das Zuhause gemütlich machen. Die teilweise sehr günstigen Preise rühren daher, dass Ware aus der Vorsaison oder Einzelgrößen angeboten werden, oder dass die Artikel kleine Mängel wie einen fehlenden Knopf haben.

Königsallee 76-78 

mo-sa 10 bis 20 Uhr 


Afew

Nachhaltigkeit ist für die Betreiber des Afew-Stores an der Oststraße schon lange ein wichtiges Thema. Neben dem Verkauf von - teilweise limitierten - Sneakers bekannter Marken wie Nike, Adidas oder Converse setzten die Brüder Andreas und Marco Biergen, die den Afew-Store 2008 eröffnet haben, bereits länger auf nachhaltig produzierte Produkte. Unter der Marke Afew Goods gab es schon verschiedene Kleidungsstücke zu kaufen. Vor kurzem wurde nun der erste eigene Sneaker vorgestellt. Das Modell trägt den Namen Yamasura Soil, wurde selbst designed und in Portugal produziert. Der Schuh kam so gut an, dass die erste Produktion innerhalb kürzester Zeit vergriffen war. Weitere Modelle sollen aber bald folgen.

Oststraße 36 

mo-fr 12-20 Uhr, sa 11-19 Uhr 


Walgenbach

Fotos (2): Andreas Bretz (abr)

Nicht nur die Rheinische Post feiert in diesem Jahr Jubiläum, auch der Küchen- und Elektro-Großhändler Walgenbach ist bereits seit 75 Jahren am Markt. Von Wilhelm Walgenbach senior und seiner Frau Marga 1946 in Eller gegründet, wandelte sich der einstige Haushaltswarenladen mit breitem Sortiment hin zu einem Spezialisten für Einbauküchen und Elektro-Geräte. Neben dem Stammhaus an der Gumbertstraße, in dem Musterküchen und Geräte präsentiert werden, gibt es zwei Abholmärkte, in denen Kunden auf Schnäppchenjagd gehen können.

Gumbertstraße 156B 

mo-fr 9.30-13 Uhr, 14-18.30 Uhr, sa 9.30-14 Uhr 


Eatdoori

Foto: eatDOORI

Ein kleiner Trip durch das bunte und manchmal auch chaotische Indien: so soll sich laut den Betreibern von Eatdoori ein Besuch in einem ihrer Restaurants anfühlen. Seit kurzem ist die Kette auch in Düsseldorf vertreten, und zwar an der Immermannstraße. Auf der Speisekarte finden sich Klassiker wie Chicken Tikka oder verschiedene Currys, aber auch Street-Food-Varianten wie ein Sandwich mit Naan-Brot. Laut Eatdoori eine vielfältige Mischung aus indischen Klassikern, authentischem Streetfood und Eigenkreationen. Viele Gerichte sind in vegetarischen oder sogar veganen Varianten erhältlich. Einrichtung und Design folgen dem Motto ,,Faces of India - Eindrucksvolle Geschichten aus dem lebendigen Indien".

Immermannstraße 20 

mo-fr 11.30-22.30 Uhr, sa+so 12-23 Uhr 


Lotta & Emil

Foto: Anne Orthen

Kinder brauchen neue Schuhe - je nach Alter sogar ziemlich oft. Kaum passt ein Modell perfekt, ist es auch schon wieder zu klein. Man braucht Schuhe für kalte und warme Witterung, Gummistiefel, Sandalen. Irgendwas ist immer. Und soll es ein "guter" Schuh sein aus haltbarem Material wie Leder, sind schnell 100 Euro ausgegeben. Das haben auch die Gründer von Lotta&Emil, Nora und Lars Meyer, selbst Eltern von drei Kindern, festgestellt. Sie haben dann herausgefunden, dass unter anderem die Lizenzkosten Kinderschuhe so teuer machen. Ihre Marke Lotta& Emil setzt daher auf Lieferanten aus Europa und möglichst wenig Zwischenhändler. Waren die Schuhe zunächst vor allem online erhältlich, gibt es inzwischen in einigen Städten stationäre Läden, in Düsseldorf beispielsweise an der Nordstraße. Die angebotenen Schuhe kommen ohne Glitzer und Superhelden-Bilder aus, für jede Jahreszeit gibt es passende Modelle

Nordstraße 36 

di-fr 10-17 Uhr, sa 10-14 Uhr 


Düsseldorfer Märchenbuch

Fotos: Marzellen Verlag

Wenn es im Winter früh dunkel wird, kann man es sich zu Hause so richtig gemütlich machen: Ein warmes Getränk, eine kuschelige Decke und ein gutes Buch sind ideale Zutaten. Kinder und Erwachsene, die sich gerne verzaubern lassen, können dann beispielsweise das Düsseldorfer Märchenbuch zur Hand nehmen. Darin werden 18 Sagen, Legenden und Märchen aus Düsseldorf neu erzählt. So begegnen die Leser etwa den Düsseldorfer Radschlägern oder dem feurigen Mann von Bilk. Die Geschichten sind liebevoll illustriert und zu Ergänzung gibt es einen Stadtplan, auf dem auf die Schauplätze der Märchen verwiesen wird. So wird Stadtgeschichte lebendig.

Das Düsseldorfer Märchenbuch 120 Seiten mit vielen farbigen Illustrationen Hardcover, Marzellen Verlag Preis: 14,95 € ISBN 978-3-937795-75-1

Mehr zum Thema