STADTMAGAZIN KREFELD & UMGEBUNG Editorial

Foto: RP

Liebe Leserinnen und Leser,

„Stadtluft macht frei“, hieß es im Mittelalter, weil mit dem Leben in der Stadt bessere Rechte für jeden Einzelnen verbunden waren als beim Leben auf dem Land, wo die Leute über die Bindung an den Grundherren zahlreiche Verpflichtungen abzuarbeiten hatten. Blickt man in unsere Region, könnte man heute auch sagen: Stadtluft macht lustig. Oder Stadtluft macht Laune. Oder Stadtluft mach klug. Ganz bestimmt: Stadtluft mach satt. Oder auch: Stadtluft mach Lust auf mehr.

Wir haben in unserem neuen Stadtmagazin eine ganze Reihevon Veranstaltungen aus Krefeld, Kempen, Willich, Tönisvorst und Grefrath zusammengestellt. Der Überblick zeigt: Man kann sich durchfeiern, durchfuttern, durchlesen und durchradeln von Event zu Event, hochkarätige Ausstellungen inbegriffen. In Schiefbahn wird ein zünftiges Oktoberfest gefeiert, Hüls lädt zum Bottermaat vor der zauberhaften Kulisse des Hülser Marktes ein, in St. Hubert kann man ein Kürbisfest feiern, das sich besonders an Familien richtet, und in Kempen ist Herbstkirmes. Krefeld lädt zum Street Food Festival ein, wo man internationale Köstlichkeiten durchprobieren kann, und für Freunde moderner Kunst lädt das Museum Haus Lange/Haus Esters zur Ausstellung „Abstraktion Leben“ ein, bei der die Künstlerinnen Sonia Delaunay und Andrea Zittel aufeinandertreffen. 

Da das Wetter auch in den kommenden Wochen überwiegend trocken und warm sein wird, steht Ausflügen wenig im Wege. Es ist schon erstaunlich, was man bei uns in einem Radius von 15 Kilometer erleben kann - und da der Niederrhein meist schöne Radfahrstrecken bereithält, kann man das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden und Radtouren kombinieren mit schönen Zielen und Events.

Wir wünschen viel Freude beim Ausarbeiten Ihres persönlichen Festkalenders Wochen. für die kommenden

Es grüßt Sie herzlich,
Ihr Jens Voss
Leiternder Regionalredakteur

Mehr zum Thema